Die Post widmet dem Chorgewölbe im Münster zwei Sondermarken

Zum 500jährigen Jubiläum des Chorgewölbes gibt die Post zwei Sondermarken zum Nennwert von CHF 1.- heraus. Die vom Zürcher Grafiker Raphael Volery gestalteten Wertzeichen zeigen den Heiligen Sebastian sowie eine freie Interpretation des Netzgewölbes im Bereich des Sprengringes. Die Marken sind auf Achterbögen gedruckt, welche zusätzliche Sujets des Münsters zeigen.

Für Philatelisten erscheinen ausserdem ein Ersttagumschlag sowie ein Stempel zum Ausgabetag vom 7. September 2017. Die Marken sind an den Philatelie-Verkaufsstellen der Post ab dem 31. August 2017 sowie ab dem 7. September an Poststellen sowie an der Infostelle im Berner Münster erhältlich.

Hier geht's weiter zum Briefmarken-Portal der Post

Hier geht's zum Online-Beitrag der "Lupe" über die Sondermarken zum Chorgewölbe

Hier kann die Ausgabe 3/2017 der "Lupe" als pdf heruntergeladen werden



Sujets



></a><br>
  <br>
  <a href=
© Die Schweizerische Post AG